#16 – Ghost of Tsushima

Descendants of the East
Descendants of the East
#16 - Ghost of Tsushima
/

In dieser Episode sprechen wir über das erfolgreiche Videospiel „Ghost of Tsushima“, welches von Sucker Punch Productions, einem US-amerikanisches Gamestudio, entwickelt wurde Die Geschichte spielt im feudalen Japan und wird aus Sicht des Samurais Jin erzählt. Werden dabei japanische Stereotypen und Vorurteile verbreitet? Handelt es sich dabei um Cultural appropriation oder appreciation?

#15 – Anhaltende Hassverbrechen gegen Asiatinnen

Descendants of the East
Descendants of the East
#15 - Anhaltende Hassverbrechen gegen Asiatinnen
/

Aufgrund der aktuellen Ereignisse in der USA sprechen wir in dieser Episode wieder über Hassverbrechen gegenüber Asiatinnen. Dies hält leider seit über einem Jahr immer noch an. Wie geht die asiatische Community im Vergleich zum letzten Jahr damit um?

#12 – Kulturelle Aneignung von asiat. Essen

Descendants of the East
Descendants of the East
#12 - Kulturelle Aneignung von asiat. Essen
/

Dieses mal geht es um die kulturelle Aneignung von asiatischem Essen in den westlichen Ländern. Was heißt eigentlich kulturelle Aneignung? Inwiefern ist es problematisch wenn westliche Köch:innen ihre ‚exotische‘ Gerichte aus Asien kochen und präsentieren? Ein nicht so einfaches Thema, das wir gemeinsam mit euch angehen und besprechen werden.

#11 – K-Pop auf Englisch

Descendants of the East
Descendants of the East
#11 - K-Pop auf Englisch
/

In dieser Episode reden wir über K-Pop. Vielleicht habt ihr auch den Trend gemerkt, dass sich K-Pop mehr und mehr auf die englischsprachigen Fans richtet. Außerdem sprechen wir über die sogenannten ‚Reaction Videos‘. Was sagt uns das über den Musik Standard in der Welt aus? Warum muss sich K-Pop rechtfertigen?

#10 – Disney’s Mulan

Descendants of the East
Descendants of the East
#10 - Disney's Mulan
/

Wir reden über Disney’s neue Realverfilmung Mulan. Der Film wurde in zahlreichen Medien kontrovers diskutiert. Weshalb? Unter anderem wegen der Hauptdarstellerin Liu Yifei, als auch der Danksangung in den Credits. Aber auch außerhalb den Kontroversen gibt es einige Dinge, die nicht für die Authenzität des Films sprechen.